HOMEAKTUELLES

29/08 2016

Saisonvorbereitung geht in ihre Endphase

Die Saisonvorbereitung der TSG Handballer läuft auf Hochtouren. Mit dem Trainingslager  in der Sportschule Osterburg (Sachsen -  Anhalt) begann für die neu formierte Mannschaft die 2. Vorbereitungsphase  für den Start in die BB – Liga.


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen ...

20/07 2016

TSG Handballer kämpfen in der kommenden Saison in der BB – Liga

Der Abstieg aus der OL – OSS war für  Zuschauer  und auch für den Verein sicher eine nicht erwartete Enttäuschung. Denn der Spielerkader war gut aufgestellt und die Saisonvorbereitung optimal abgeschlossen. Und so war ein einstelliger Tabellenplatz eine gerechtfertigte Saisonzielstellung.


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen ...

19/07 2016

Trainer der 2. Männer verabschiedet sich – Danke André

Der (Spieler-)Trainer der 2. Männermannschaft André Krüger hängt nach erfolgreichen Jahren als Mitglied der 1. Männermannschaft nun auch seinen Posten im Dienste der 2. Männermannschaft an den Nagel und wird von nun an die Erfahrensten der Abteilung in der Kreisliga unterstützen.


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen ...

04/07 2016

Herzlichste Glückwünsche

Die TSG Lübbenau 63 e. V. Abteilung Handball möchte seinem langjährigen Vereinsmitglied Günther Weßner herzlichst, nachträglich zum 70. Geburtstag gratulieren. Wir wünschen Dir viel Gesundheit und Spaß mit deiner Familie. Möge Deine Lust am Handballsport ewig erhalten bleiben. Nochmals die allerbesten Glückwünsche!

09/06 2016

Torhüter Adam und Kreisläufer Handke suchen neue Herausforderung

 

Neben den langjährigen Leistungsträgern Schultz, Wilde, Köhler und Drannaschk, die Ihr Karriereende bekannt gegeben haben, wechseln Torhüter Julien Adam und Kreisspieler Erik Handke den Verein.


Julien „Jule“ Adam ersetzte ab der Saison 2014/2015 den zum LHC Cottbus gewechselten Keeper Tony Mudrick. Nach kurzer Eingewöhnungszeit fand sich Jule prächtig in unserer 1. Männermannschaft zurecht und wurde verdientermaßen schnell von allen anderen Mannschaften gefürchtet. Den Abstieg in die Brandenburgliga wollte Julien folglich nicht begleiten. Er schließt sich ab der kommenden Saison dem LHC Cottbus an, der in den letzten zwei Jahren das Potenzial unserer Nummer 1 erkannte, welches zunächst als nicht ausreichend eingestuft wurde. Die Abteilung Handball der TSG Lübbenau wünscht ihm und dem LHC in der kommenden Saison maximale Erfolge und Verletzungsfreiheit. Vielen Dank Jule.


Auch vom LHC Cottbus (2. Mannschaft) kam vor 1,5 Jahren Erik Handke in unser Team, welcher sich ab der Saison 2016/2017 seinem Heimatverein, dem HC Spreewald anschließen wird. Erik kam in einer (für die TSG) schweren Phase nach Lübbenau und konnte die Mannschaft auf der Position als Kreisläufer und als Abwehrspieler im Mittelblock verstärken. Für die nächste Spielzeit möchte er folglich zwei Derbys gegen und nicht für die TSG erleben. Wir wünschen auch ihm Verletzungsfreiheit, jedoch aus sportlichem Eigeninteresse nur bedingten Erfolg. Vielen Dank Erik.


Die Abteilung Handball

 

09/06 2016

Nicht nur der Sport verbindet ein Leben lang

Die Abteilung Handball gratuliert den Sportfreunden Daniel Wepprich & Evi sowie Nico Schwerdtner & Michelle (Bild) zu ihren Vermählungen. Wir wünschen Euch ewige Liebe und Verbundenheit.


Herzliche Glückwunsche

 

Die Abteilung Handball


31/05 2016

Karriereende arrivierter Spieler

Mit der abgeschlossenen Handballsaison 2015/2016 verlässt eine Vielzahl erfahrener und erfolgreicher Spieler die 1. Männermannschaft der Abteilung Handball der TSG Lübbenau 63 e. V.


Allen voran verabschiedet sich Alterspräsident Sebastian Köhler. Als Spätstarter – nach erfolgreichen Jahren als junger Ringer – zu den Handballern gekommen zeichneten „Basti“ Spielwitz, Schnelligkeit und Sprungkraft aus, sodass er ein fester Bestandteil der 1. Männer wurde. Nach einigen Findungsjahren als junger Erwachsener suchte er seinen Weg erneut bei den Handballern und beendet nun eine lange Karriere in der 1. Männermannschaft. Als junger Vater und zukünftiger Hauseigentümer steht er trotzdem der 2. Männermannschaft zur Verfügung, die sich bereits sehr auf diese Verstärkung freut.


Weiterhin beendet Christoph Wilde auf Grund seiner schweren Knieverletzung seine jahrelange und erfolgreiche Karriere auf der Königsposition der 1. Männermannschaft. Mehrmalig scheiterte Chris leider sehr knapp daran die  Torschützenkrone in der Oberliga Ostsee-Spree bzw. in den Vorgängerligen zu erwerfen. Doch dies schmälert nicht seine jahrzehntelang ausgeübte Wurfgewalt und die Dynamik bei der Suche des Körperkontaktes, während er zwischen seinen Gegenspielern hindurch oder über diese hinaus flog.


Ferner werden wir auch auf die Emotionalität und Aggressivität eines Matthias Drannaschk verzichten müssen. Als Berufssportler entschied sich Matze schweren Herzens den Handballsport an den Nagel zu hängen, ehe ihm Verletzungen die Ausübung seines Berufs vermasseln. Trotz seiner 28 Jahre ist auch Matze Handballer seit über 20 Jahren und wurde neben Chris und Sepp auch von Marko Siebert Anfang der 90er Jahre im Handball ausgebildet.


Abschließend  verlässt leider auch Kapitän Sebastian Schultz seine Mannschaft. Auch er kämpfte über 20 Jahre für den Lübbenauer Handballsport, nachdem es ihn in der Jugend noch anfänglich zum Fussball zog. Seine schnellen Finten und Spielübersicht gepaart mit hoher Sprungkraft und Wurfgenauigkeit sicherte ihm auf Jahre die Spielmacherposition in der 1. Männer, ehe ihn leider eine Verletzung des Wurfarmes außer Gefecht setzte. Nachdem er sich mit viel Mühe und Aufbauarbeit zurück in seine Mannschaft arbeitete, widmet sich Sepp von nun an der Familie und der Schaffung eines Eigenheims.


Alle vier Spieler werden am ersten Heimspieltag der kommenden Saison offiziell verabschiedet. Bereits an dieser Stelle wünschen wir Basti, Chris, Matze und Sepp das Beste für Ihre Zukunft und allzeit Gesundheit und selbstverständlich freuen wir uns sie auch als Zuschauer in unserer Blau-Gelb-Arena willkommen zu heißen. Ihr seid jederzeit in einer anderen Position in unserer Abteilung herzlich willkommen. Vielen Dank für diese tollen Jahre.


Die Abteilung Handball

09/05 2016

TSG Handballer verabschieden sich aus der OL – OSS

SG OSF Berlin -  TSG Lübbenau 63

37 : 16  ( 22 : 8 )

 

 

Sicher ist die  Niederlage der Spreewälder in diesem letzten Meisterschaftsspiel in der Höhe nicht erwartet worden. Doch der Klassenerhalt war verspielt und so fehlten der Mannschaft Moral und Spielfreude, um sich  mit einer ordentlichen Leistung aus der OL - OSS zu verabschieden. Die Gastgeber  dagegen gingen hoch motiviert in das Match. Sie brauchten  den Sieg, um ihren 2. Tabellenplatz gegen den LHC Cottbus zu verteidigen. Dementsprechend  war der Spielverlauf. ...


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen

02/05 2016

Fantastische Derby – Atmosphäre in der Lübbenauer Blau – Gelb – Arena

Der Kampf gegen die Abstiegsplätze war für die Spreewälder verloren. Dennoch füllten 450 Zuschauer die Lübbenauer Blau – Gelb – Arena, um  ihre Mannschaft in diesem letzten Meisterschaftsheimspiel und vorerst letztem Lausitz Derby, zu unterstützen. ...


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen

28/04 2016

TSG Handballer erwarten den LHC Cottbus zum Lausitz Derby

Zum letzten Heimspiel und Lausitz Derby der Saison 2015/ 16 empfangen die TSG Handballer am Wochenende den LHC Cottbus. Für Fans und Zuschauer der Region ist dieses Derby das Handball Highlight jeder Meisterschaft. Beide Mannschaften konnten ihre Saisonzielstellung nicht erfüllen. Während die Spreewälder als Tabellenvorletzter den Kampf gegen voraussichtlich 5 Abstiegsplätze verloren haben, hat auch der LHC Cottbus mit einem derzeit 3. Tabellenplatz, den Aufstieg  in die 3. Liga  verpasst. So ist dieses Traditionsderby für beide Rivalen auch eine Prestigefrage.  Im Hinspiel konnte der LHC in einem jederzeit ausgeglichenem Spielverlauf einen 27 : 26 Erfolg retten. Auch in  diesem Derby  dürfen sich die Zuschauer  auf eine heiß umkämpfte Auseinandersetzung freuen, in der die Gastgeber sich im Kampf um den Derby Sieg behaupten und sich mit einer starken Leistung  von den Zuschauern und aus der OL – OSS verabschieden wollen. Im Anschluss an das vorerst letzte Lausitz Derby findet in der Lübbenauer Blau – Gelb – Arena zusammen mit allen Mannschaften, Zuschauern, Fans und Sponsoren, die Jahresabschlussfeier statt.


E.Sch.

 

Spielbeginn: 18.00 Uhr in der Sporthalle O. Grotewohl Str.

Vorspiel: 15.30 Uhr männl. B Jgd.

                       

26/04 2016

Sensationelle Saison mit Niederlage beendet

Am 23.04 traten wir zu unserem letzten Spiel beim HV Calau an. Ohne Oliver Pipiale und "The Wolf" Florian Verhoeven im Tor haben uns 2 wichtige Stammkräfte gefehlt, sodass Lars Kasper vom Feldspieler wieder ins Tor rücken musste. ...


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen

20/04 2016

Schlechte Tage soll es geben

Gegen die zweite Männer aus Cottbus, den vorzeitigen Meister der Verbandsliga und Aufsteiger in die Brandenburgliga, wollten wir eine ordentliche Leistung abrufen und vielleicht auch für eine Überraschung sorgen. Leider konnten wir unser Potenzial nicht volle 60 Minuten abrufen, was bei einer spielerisch so starken Mannschaft wie Cottbus fatal ist. ...


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen

19/04 2016

TSG III vs. Herzberger Löwen 23:23

Zum letzten Heimspiel der Saison empfingen die Herren der III. am Sonntag das Team aus Herzberg. Dieses hatte bei einem Sieg noch die Chance den 2. Tabellenplatz zu ergattern. Und so traten die Akteure von der schwarzen Elster auch auf. Unmißverständlich und voller Tatendrang beide Punkte mitzunehmen ließen sie dem frischgebackenen Kreismeister vom Anpfiff weg gleich spüren wo der Hammer hängt. Temporeich und sicher im Torabschluß enteilten uns die Gäste bereits nach wenigen Spielminuten auf den Spielstand von 3:7. Es war offensichtlich das die 4-wöchige Wettkampfpause Spuren hinterlassen hat.


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen

18/04 2016

TSG Handballer überzeugten im Kampf der Kellerkinder

Sie können doch noch gewinnen. Nach dem überraschenden Auswärtserfolg beim Ludwigsfelder HC, durften sich die Zuschauer in der voll besetzten Lübbenauer Blau – Gelb – Arena, über den 2. Heimspielerfolg der Spreewälder freuen. Im Kampf gegen 5 mögliche Abstiegsplätze stehen beide Mannschaften mitten im Abstiegskampf. Für die Spreewälder auch ein Prestige Duell, um die Schlusslichtlaterne abzugeben. ...


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen

15/04 2016

Handballvorschau

TSG Lübbenau – TSV Rudow

 

Die gezeigte Leistung im Auswärtsspiel gegen den Ludwigsfelder HC wollen die Spreewälder auch im Heimspiel gegen den TSV Rudow abrufen. Auch wenn die Gäste mit einem derzeit 11. Tabellenplatz Distanz zu den Regelabstiegsplätzen haben, ist die Anzahl der Absteiger  von den Absteigern aus der 3. Liga abhängig. So werden die Spreewälder in der Lübbenauer Blau -  Gelb - Arena auf eine hoch motivierte Berliner  Mannschaft treffen, die mit einem Sieg die Abstiegsgefahr abwenden will. Auch die Schützlinge von TSG Trainer Rene Nolde gehen selbstbewusst in dieses Match und wollen ihre Zuschauer nicht enttäuschen.


E.Sch.


Spielbeginn 18.00 Uhr in der Sporthalle O. Grotewohlstr.


Vorspiel:  13.30 Uhr TSG II gegen LHC Cottbus II

13/04 2016

Harten Kampf zu hoch verloren

Am letzten Samstag reiste die 2. Männermannschaft mit einem Fanbus in die Sängerstadt nach Finsterwalde. Wir hatten uns viel vorgenommen, erwarteten allerdings auch einen harten Kampf. Der ehemalige Brandenburgligist hatte aus dem Hinspiel noch etwas gut zu machen und so agierten die Gastgeber auch. Mit einer beweglichen und aggressiven Deckung stellten sie uns immer wieder vor schwere Aufgaben.


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen

11/04 2016

Sensationeller Auswärtserfolg der TSG Handballer

Mit diesem  Auswärtserfolg der Spreewälder hatte wohl keiner gerechnet.  Und so war der Siegesjubel der mitgereisten Fans und Spieler in der Ludwigsfelder Stadtsporthalle, Ausdruck der Freude über den 2. Saisonerfolg und das Ende einer langen Durststrecke. ...


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen

07/04 2016

TSG Handballer fahren zum HC Ludwigsfelde

Am kommenden Wochenende wollen die TSG Handballer in Ludwigsfelde im Kampf gegen die Abstiegsplätze ein Zeichen setzen. Eine schwere  Aufgabe für das Team gegen den Gastgeber, der unter ihrem Trainer Michael Jantzen mit einem derzeit 4. Tabellenplatz  eine starke Saison spielt und auch in der Ludwigsfelder Stadtsporthalle der Favorit sein sollte. Die enttäuschende Niederlage gegen den SV Grünheide hat die Spieler eher motiviert. Sie wollen ihre wohl letzte Chance nutzen, um im Kampf gegen die Abstiegsplätze weiter dabei zu bleiben.


E. Sch.


Spielbeginn: 18.30 Uhr

05/04 2016

Ungefährdeter Sieg gegen Luckenwalde

Am sonnigen Samstag 02.04.2016 traf eine dezimierte TSG Mannschaft auf den Luckenwalder HV. Das nie gefährdete Spiel ging von Anfang an in die Hände der TSG. Im Angriff konnten wir durch lang ausgespielte und taktisch klug ausgewählte Spielzüge glänzen. In der Abwehr hingegen ging es sehr holprig los, da kleine technische Fehler zu einfachen Gegentoren führten und die 2. Welle dadurch oftmals verloren ging(man merkte, dass „Abwehrchef“ Marco Schelletter seinen wohlverdienten Urlaub genießt). Trotzdem konnten wir uns mit einem  beruhigenden Vorsprung zufrieden in die Pause begeben. ...


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen ...

04/04 2016

TSG Handballer weiter ohne Erfolg

TSG Lübbenau – SV Grünheide

21: 29  ( 11 : 13 )

 

Auch im 22. Meisterschaftsspiel konnten die Spreewälder ihren Heimvorteil nicht nutzen und enttäuschten mit einer blamablen Niederlage. Nur bis zur 15. Spielminute durften die Zuschauer auf den 2. Saisonsieg der Mannschaft hoffen. Die Spreewälder überzeugten in dieser Spielphase mit taktisch variablem Spielaufbau und bestimmte über die Stationen 5 : 3 und 7 : 5  den Spielverlauf.


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen ...

01/04 2016

TSG Handballer empfangen den Aufsteiger SV Grünheide

Mit dem 22. Spieltag geht die Meisterschaftssaison der OL – OSS in die Endrunde. Dazu empfangen die TSG Handballer die Mannschaft des SV Grünheide. Im Hinspiel mussten die Spreewälder gegen den Aufsteiger eine nicht erwartete 32 : 26 Niederlage einstecken. Während die Gäste mit einem derzeit 8. Tabellenplatz ohne Abstiegssorgen in die Lübbenauer Blau – Gelb – Arena anreisen, stehen die Gastgeber mitten im Abstiegskampf gegen noch offene Abstiegsplätze. Mit einem Sieg wollen sie sich für die im Hinspiel erlittene Niederlage revanchieren und den Kampf gegen  die Abstiegsplätze offen halten.

E.Sch.

 

Spielbeginn: 02.04.16 um 18.00 Uhr in der Sporthalle O. Grotewohl Str.


Vorspiel: 15.30 Uhr TSG II gegen Luckenwalde       

21/03 2016

Meistertitel kehrt in den Spreewald zurück!

Seit dem vergangenen Sonntag steht es fest, die Dritte ist vorzeitig Meister der prestigeträchtigen Staffel E der Kreisliga! Durch einen Sieg der extrem ersatzgeschwächten Recken vom LHC Cottbus gegen die Herzberger Löwchen, kann dem Spitzenreiter nun keiner mehr den Titel streitig machen. Mit derzeit 23:1 Punkten, bei noch zwei ausstehenden Spielen ist die Meisterschaft eingetütet. Der nächste Verfolger hat 6 Minuspunkte auf dem Konto. Wir senden aus diesem Grunde sportliche Grüße an unsere jahrelangen Weggefährten nach Cottbus! Gute Besserung Jungs. Wir sehen uns in der neuen Saison.


Der Dritte freut sich bereits jetzt, am 17. April 2016, mit den zahlreichen Fans des Sonntäglichen Frühschoppenrituals in der Blau-Gelb-Arena, zu gewohnter Zeit um 11 Uhr den Titel zu feiern. Gegner wird dann zufälligerweise Herzberg sein!


Meister - klingt irgendwie gut!

21/03 2016

Deutlicher als erwartet gegen Belzig

Die zweite Männer erwartete gegen Belzig einen schweren Gegner. Die Aufsteiger belegen einen sehr guten 6. Platz in der Verbandsliga und haben mit dem Abstieg nichts mehr zu tun, Glückwunsch schon einmal dazu. Trainer Harry Kernke hat eine schlagkräftige Truppe auf die Beine gestellt, welche völlig zu recht mit in die Verfolgergruppe um den Vizemeistertitel mitmischt. Uns erwartete  also eine schwere Aufgabe und wir hatten großen Respekt vor den Gegnern aus Belzig. ...


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen ...


16/03 2016

Und wöchentlich grüßt das Murmeltier!

Da waren sie wieder unsere Sportfreunde aus der Chemiemetropole Schwarzheide, die die uns letzte Woche am Rande der ersten Saisonniederlage hatten. Wir waren also gewarnt und festen Willens uns zu revanchieren. Daran lies auch Coach Büttner keinen Zweifel aufkommen und instruierte die Mannschaft vor Spielbeginn nochmals eindringlich. Trotz des an diesem Tage sehr dünnen Spielerkaders, und der  somit kaum vorhandenen Wechseloptionen, forderte er von allen anwesenden Akteuren eine maximale Leistung ein. Schließlich geht es hier nicht um irgendeinen Pillepalle Quatsch, sondern um die Kreismeisterschaft der Staffel E. ...


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen ...

16/03 2016

Geschwächte TSG Handballer unterlagen in der Hauptstadt

Ohne ihre Rückraumschützen Christoph Wilde und Dustin Trenkmann mussten die Spreewälder ihr Rückrundenspiel gegen den Aufsteiger in Lichtenrade bestreiten. Sicher ein Handicap für das Team um Trainer Rene Nolde. Dennoch waren die Gäste  recht selbstbewusst in die Hauptstadt angereist und  wollten sich mit ihrem 2.Saisonsieg für die im Hinspiel 31 : 33 erlittene  Niederlage revanchieren. ...


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen ...

16/03 2016

Klare Sache gegen Friedland/schwere Aufgabe gegen Belzig

Im letzten Spiel konnte die 2.Männer ihr Potenzial gegen einen ersatzgeschwächten Gegner aus Friedland voll abrufen. Wir erwarteten ein schweres und vor allem körperbetontes Spiel, hatten wir doch im Hinspiel mehr mit der körperlichen Härte, als mit unserem eigenen Spiel zu tun. Diesmal sollte es allerdings anders kommen. Wir wollten erst gar nicht in den "Positionskampf" kommen, lieber die schnellen Tore machen und so relativ zeitig für klare Verhältnisse sorgen. ...


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen ...

10/03 2016

Handball Vorschau

Am kommenden Wochenende muss die 1. Männer der TSG Handballer in die Hauptstadt fahren. Beim VFL Lichtenrade wollen sie sich für die im Hinspiel recht knappe 30 : 32 Niederlage revanchieren. Nach dem Heimerfolg gegen den SV Uni Greifswald/ Loitz hat die Mannschaft Selbstvertrauen und den Glauben an ihre Spielstärke wieder gefunden und wollen diese auch mit einem Sieg gegen Hauptstädter umsetzen.


Spielbeginn: 12.03.16 um  17.30 Uhr


E.Sch.

08/03 2016

Die Dritte siegt spektakulär in Cottbus

Mit einem beeindruckenden 25:24 Erfolg beim Ligarivalen LHC kehrten die TSG Routiniers am Sonntag Abend in die heimischen Gefilde zurück. Somit konnte das englische Wochenende nach einem sehr bescheidenen Samstag doch noch erfolgreich abgeschlossen werden. Keine Ahnung wo die an Handball-Legastehnie leidenen Doppelgänger vom Vortag abgeblieben sind, jedenfalls stand hier in Cottbus ein völlig anderes Team auf der Platte der Derbyerprobten Lausitz Arena. Und was unsere III. dort zeigte war schon was ganz besonderes. Aber immer schön der Reihe nach.


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen ...

07/03 2016

Was war das denn meine Herren?

30:30 (HZ 15:13)     

Nun gucke mal hier, der erste Minuspunkt ist da. Immerhin haben wir dafür 9 Anläufe benötigt, und eigentlich hätten wir nach der, mit Abstand, schlechtesten Saisonleistung gänzlich leer in Ruhland/Schwarzheide ausgehen müssen.


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen ...

07/03 2016

Talfahrt gestoppt – TSG Handballer feiern 1. Saisonsieg

TSG Lübbenau – SG Uni Greifswald / Loitz

28 : 22  ( 13 : 11 )


Endlich wieder ein Siegesjubel in der Lübbenauer Blau – Gelb – Arena. Im Duell der Kellerkinder beendeten die Spreewälder  eine lange Talfahrt und erkämpften mit einer starken Teamleistung ihren 1. Saisonerfolg. ...


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen ...

04/03 2016

TSG Handball empfangen die SG Uni Greifswald/Loitz

Auch nach der unerwarteten Niederlage beim Tabellenvorletzten BFC Preussen, konnten die TSG Handballer kein Zeichen im Kampf gegen die Abstiegsplätze setzen. Und so hoffen die Zuschauer auch vor diesem 20. Spieltag gegen die SG Uni Greifswald/ Loitz, auf den 1. Saisonerfolg der Spreewälder. Trainer Rene Nolde fordert ein Lebenszeichen seiner Mannschaft.“ Die Spieler stehen in der Pflicht und wollen in diesem Spiel alles geben “ so die Worte des Trainers. Bis auf Christoph Wilde und Thomas Werban ist der Kader vollständig und alle Spieler gehen hoch motiviert in diese Begegnung.

E.Sch.

02/03 2016

Pflichtaufgabe erfüllt

Am vergangenen Samstag musste sich die zweite Männer beim Tabellenletzten Eisenhüttenstadt beweisen. Diese Aufgabe klingt erst einmal leicht, doch wird jeder bestätigen können, dass dies die schwierigeren Spiele sind. ...


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen ...

29/02 2016

Deutliche Niederlage nach desolater Leistung

Auch im Kampf der Kellerkinder konnten die Spreewälder kein Zeichen setzen und mussten nach einer enttäuschenden Leistung mit einer deutlichen Niederlage die Heimreise antreten. Beide Mannschaften brauchten den Erfolg und standen unter enormem Erfolgsdruck. Und so war diese Begegnung auch kein Spiel für Handball Ästheten, sondern getragen von Kampf, Leidenschaft und Siegeswillen. ...


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen ...

25/02 2016

Handball Vorschau

Zum Duell der Kellerkinder müssen die TSG Handballer am Wochenende zum Tabellennachbarn TSV Preussen reisen. Beide Mannschaften stehen auf einem direkten Abstiegsplatz und stehen im  Kampf gegen die Abstiegsplätze unter Erfolgsdruck. Für beide Rivalen ein wegweisendes Spiel und wohl die letzte Chance, um im Abstiegskampf noch dabei zu bleiben. Im Hinspiel scheiterten die TSG Männer an einer hohen Fehlerquote und die Berliner erzielten mit dem 20 : 22 ihren ersten Saisonerfolg. Während die Hauptstädter am letzten Wochenende von  Ludwigsfelde mit einer hohen 20 : 30 Niederlage nach Hause geschickt wurden, mussten  auch die Spreewälder im Heimspiel gegen den SV Brandenburg eine 26 : 27 Niederlage einstecken. TSG Trainer Rene Nolde erwartet eine kampfbetonte Auseinandersetzung auf Augenhöhe, in der das bessere Nervenkostüm das Spiel entscheiden wird. Zur Unterstützung der Mannschaft ist ein Fanbus eingesetzt.


E.Sch.

 

Spielbeginn:18.00 Uhr  in der Paul Schneider Grundschule, Seydlitzstr. 30 – 34, 12249 Berlin


Abfahrt Fanbus: 15.00 Uhr Werner Seelenbinderstr.

23/02 2016

Schwer getan und doch ungefährdet

Im Spiel gegen den Aufsteiger aus Massen taten wir uns zeitweise schwer im Abschluss und machten die Gegner durch eigene Fehler stark. Mit einer voll besetzten Bank konnten wir in diesem Spiel erstmals in dieser Saison komplett aus dem Vollen schöpfen. ...


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen ...

23/02 2016

Möglichen Heimerfolg in der Schlussphase vergeben

TSG Lübbenau 63 – SV63 Brandenburg – West

26 : 27  ( 14 : 15 )

 

Eine ärgerliche und unnötige Heimniederlage der TSG Männer, denen es nach einem durchweg spannenden Spielverlauf in einer dramatischen Schlussphase an Konzentration und Cleverness fehlte, um ihre knappe Führung bis zum Schlusspfiff zu behaupten. ...


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen ...

22/02 2016

TSG III schlägt den TV Forst deutlich mit 40:17

Das zweite Heimspiel in Folge ermöglichte es den Spielerfrauen unserer III. Mannschaft den sonntäglichen Festbraten erst weit nach 13.00Uhr in gewohnt hoher Qualität zu servieren. Vorher nahmen die Männer noch ein wichtiges Rendevous mit den Forster Handballern war, und bestätigten erneut das momentane Leistungsvermögen. ...


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen ...

18/02 2016

TSG Lübbenau vs. SV 63 Brandenburg-West

Guten Tag werte Zuschauer,

 

zum nächsten Meisterschaftsspiel begrüßen wir unsere Gäste, den SV 63 Brandenburg - West recht herzlich in unserer Sporthalle. Auch vor diesem 18. Spieltag warten wir  geduldig und sicher auch enttäuscht, auf den ersten Saisonerfolg der Mannschaft und vermissen bisher die angekündigte Kampfansage gegen die Abstiegsplätze. Denn  mit jeder weiteren Niederlage sinkt der Glaube an den Klassenerhalt. Doch dieser Abstiegskampf ist bei 9 ausstehenden Spielen noch nicht verloren. Auch wenn die Gäste aus der Havelstadt mit einem 4. Tabellenplatz anreisen, zeigt sich Trainer Rene Nolde optimistisch.  Sebastian Schultz hat in der Spielpause seine Erkältung auskuriert und bis auf die Langzeitverletzten Christoph Wilde und Thomas Werban ist der Kader vollständig. Die Mannschaft will ihren Heimvorteil nutzen und die Negativserie beenden. Bleibt zu hoffen, dass sie an ihre Leistungsstärke glaubt und ihre spielerischen Möglichkeiten mit Kampfgeist und Willensstärke umsetzt. Wir werte Zuschauer,  freuen uns auf eine spannende Auseinandersetzung der Rivalen, sind leidenschaftlich dabei und  glauben an den ersten  Saisonsieg unserer  Mannschaft.


E. Schelletter

16/02 2016

TSG III surft weiter auf der Erfolgswelle

Mit einem deutlichen 37:21 Erfolg gegen die Männer vom HC Spreewald IV unterstrichen die Hausherren wiederholt ihr Leistungsvermögen. Und das mit einer, so in dieser Saison, noch nicht gesehenen Kaderbreite. Sichtlich schwer fiel es dem MV zu entscheiden welcher Lübbenauer Akteur sich auf der Zuschauertribüne platzieren durfte. Da sich bei dieser Festlegung der Trainerstab unter anderem auf die gezeigten Trainingsleistungen beruft, war natürlich Fred G. der erste Streichkandidat. ...


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen ...

16/02 2016

Nachtrag: Gegen den Tabellenzweiten gewonnen

Am 6.2. ging es für die Zweite Männer in den eigenen vier Wänden gegen den Tabellenzweiten Trebbin. Das Hinspiel verloren wir knapp, also wollten wir unbedingt Revanche und zwei ganz wichtige Punkte im Spreewald lassen. ...


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen ...

12/02 2016

Chancenverwertung verhindert zählbares

Entgegen der Ankündigung konnte die 1. Männermannschaft auch zu ihrem 17. Saisonspiel nicht in voller Kapelle antreten, da Rückraumspieler Sebastian Schultz im Verlauf der Woche erkrankte. Des Weiteren gingen auch Matthias Drannaschk und Henrik Wahnschaffe angeschlagen in das Spiel. Ob diese erneute Schwächung ausschlaggebend für den schlechten Spielstart war bleibt nur zu vermuten. ...


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen ...

04/02 2016

Herzlich Willkommen Felix ...


... in der Handball - Familie der TSG Lübbenau

 

+++ACHTUNG FANBUS+++ 27.02.2016 -Preussen Berlin- Abfahrt 15:00 Uhr Delphinbad +++ 12.03.2016 -Lichtenrade- Abfahrt 14:30 Uhr Delphinbad +++ 09.04.2016 -Ludwigsfelde- Abfahrt 15:30 Uhr Delphinbad +++ ACHTUNG FANBUS+++

04/02 2016

Handball-Samstag

Sehr geehrte Sportfreunde, liebe Handballfans,

wir heißen Sie am Samstag, 06. Februar, recht herzlich willkommen in Lübbenau zum 17. Spieltag der Oberliga Ostsee-Spree.

Das Vorspiel bestreitet unsere 2. Männermannschaft im Topspiel der VL Süd gegen das Team aus Trebbin.

Der aktuell Tabellenzehnte wird unsere Mannschaft am Wochenende mit einem -bekannt- sicheren Mittelblock und einem agilen und variablen Angriffsspiel fordern, so wie jeder Gegner in der laufenden Saison. Mit unserem Punkteverhältnis von 1:31 aus den vergangenen 16 Saisonspielen dürfte nun auch den Optimisten klar sein, dass das Spiel am kommenden Samstag eine der letzten Vorentscheidungen zum Verbleib in dieser Spielklasse darstellt – auch wenn uns diese Einsicht sehr schmerzt.

Doch gerade aufgrund dieser mittlerweile beinahe aussichtslosen Position sind die Gedanken frei – sie sollten es zumindest sein. Seit dem 2. Spieltag stehen am Samstag zum ersten mal wieder 14 voll einsatzfähige Spieler zur Verfügung.

Als neues Gesicht dürfen Sie bitte recht herzlich Felix Scheppan begrüßen, welcher mit der Rückennummer 5 aufläuft und uns bereits bei der Auswärtsniederlage in Werder unterstützte. Felix, herzlich willkommen.

Wir kennen alle unsere Schwächen, also lassen Sie uns mit kräftigen Anfeuerungen die Oberliga Ostsee-Spree in Lübbenau noch einmal zu einem Hexenkessel werden lassen. (GW)

03/02 2016

Spieltermine

+++ACHTUNG FANBUS+++ 27.02.2016 -Preussen Berlin- Abfahrt 15:00 Uhr Delphinbad +++ 12.03.2016 -Lichtenrade- Abfahrt 14:30 Uhr Delphinbad +++ 09.04.2016 -Ludwigsfelde- Abfahrt 15:30 Uhr Delphinbad +++ ACHTUNG FANBUS+++

02/02 2016

Tiefschlaf in Halbzeit 2 verhindert Überraschung

Zum 16. Spieltag der Handball Oberliga Ostsee-Spree reiste das Team der TSG Lübbenau zum Tabellenersten aus der Baumblütenstadt Werder. Mit der Kenntnis der Tabellensituation und der Spielanlage der letzten Wochen, schien auch diese Reise keine Einfache zu werden. ...


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen ...

27/01 2016

So... kann man nicht gewinnen !

Oberliga Ostsee-Spree

TSG Lübbenau – SV Bad Doberan

23:29


Zum 15. Spieltag der Oberliga Ostsee-Spree begrüßten die Handballer der TSG Lübbenau am Samstagabend den Bad Doberaner SV 90. Der Tabellenneunte reiste bei widrigen Straßenverhältnissen in den Spreewald, wobei es an diesem Wochenende zahlreiche Spielabsagen in allen Spielklassen gab. Ohne den erkrankten Matthias Drannaschk begann das Spiel in einer gut besuchten Lübbenauer Sporthalle. Die ersten Spielminuten begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe, wobei die Spreewälder nicht so spritzig wie sonst in der Anfangsphase agierten...


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...

27/01 2016

Sponsoren

Auch in schwierigen Zeiten unterstützen Förderer und Sponsoren unsere Handballer

26/01 2016

Die Ergebnisse vom Wochenende:

26/01 2016

TSG lässt die Peitzer HC Lok entgleisen

TSG III vs. HC Lok Peitz   32:26


Da war es wieder, dieses beklemmende Gefühl beim betreten der Lübbenauer Sporthalle. Bin ich etwa zu spät? Wurde die Anwurfzeit vorverlegt? Nein nein, keine Panik, die Gäste aus Peitz waren nur bereits mitten in ihrem bekannt mehrstündigen Aufwärmprogramm.


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen ...

22/01 2016

Das Handballwochenende ... kompakt:

22/01 2016

ES WIRD ZEIT!

An diesem Samstag erwarten die Handballer der TSG Lübbenau den Tabellenneunten der Oberliga Ostsee-Spree. Der Bad Doberaner SV 90 konnte im Hinspiel ein sicheres 29:20 verbuchen. Die Spreewälder Handballer erwartet ein kompakter Deckungsblock und ein schnelles Umschaltspiel. Das Team um den erfahrenen Außenspieler Sebastian Köhler muss sein gesamtes Leistungspotenzial über 60 Minuten hinweg abrufen, um endlich die ersten Punkte in heimischer Halle zu behalten.

21/01 2016

Pflichtsieg gegen Senftenberg

Die Rückrunde begann für die 2. Männer der TSG mit einem unangenehmen Gegner, dem HSV Senftenberg. Schwer ausrechenbar und auch immer wieder für Überraschungen in der Liga gut, ist es nicht einfach, sich auf diesen Gegner einzustellen. Für uns war es aber ein 2-Punkte-Pflichtspiel, wollen wir weiter oben mitspielen.


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen ...

18/01 2016

Halbzeitführung reicht nicht zum Punkterfolg...

Oberliga Ostsee-Spree

MTV Altlandsberg vs. TSG Lübbenau I

 

Die 1. Männermannschaft der TSG-Handballer stand bis in die Haarspitzen motiviert am vergangenen Samstag in Altandsberg auf dem Parkett der Sporthalle zum Erlengrund. Ohne die Langzeitverletzten Werban und Wilde fanden die 13 Lübbenauer gut in die Rückrunde der Handballsaison 2015/2016.


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen...

12/01 2016

Mit neuem Willen in 2016

Die Handballer der 1. Männermannschaft der TSG Lübbenau starten am kommenden Samstag beim MTV 1860 Atlandsberg in das Handballjahr 2016. Das Team hat die katastrophale Hinrunde verarbeitet und sich für die Rückrunde neue Ziele gesteckt. Nach dem Testspielsieg gegen den HC Spreewald (28:27) am vergangenen Wochenende ist die Mannschaft um Trainer René Nolde mit einer Kampfansage zu starten und dem aktuellen Tabellensiebten alles abzuverlangen. Obwohl man die Rolle als klarer Außenseiter inne hat, kann mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung über die gesamte Spieldauer die Chance genutzt werden, den ersten Sieg der laufenden Saison zu verbuchen. Weiterhin verletzt fehlen leider Christoph Wilde und Thomas Werban. Beiden Spielern sowie allen Mannschaftskameraden wünschen wir beste Gesundheit für das Jahr 2016.

01/01 2016

ALLES GUTE 2016...

Die Abteilung Handball wünscht allen Spielern, Offiziellen & Ehrenamtlichen, allen Sponsoren und Unterstützern, unseren Fans und Verbündeten ein verletzungsfreies, erfolgreiches und glückliches Jahr 2016 !

22/12 2015

TSG Handballer – ein Rückblick in die 1. Halbserie der Saison 2015/16

Mit einem 14. und letzten Tabellenplatz haben die TSG Handballer die 1. Halbserie in der Oberliga – Ostsee – Spree abgeschlossen. Ein überaus enttäuschender Tabellenplatz, mit dem nach einer erfolgversprechenden Vorbereitung und einer Saisonzielstellung "einstelliger Tabellenplatz", keiner rechnen durfte.


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen ...

TSG Handballer beenden 1. Halbserie mit deutlicher Niederlage

Oberliga Ostsee-Spree

TSG Lübbenau – SG OSF Berlin

20 : 34  (  11 – 16 )


Hängende Köpfe und große Enttäuschung bei Spielern und Zuschauern in der Lübbenauer Gelb – blau – Arena. Enttäuschung über einen Spielverlauf, in dem das TSG Team auch in diesem Heimspiel keine Akzente setzte, ihre spielerischen Möglichkeiten nicht umsetzte  und auch das letzte Meisterschaftsspiel der 1. Halbserie mit einer deutlichen Niederlage beendete.


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen ...

TSG II - Derbysieg zum Jahresende

Zum Abschlussspiel der Hinrunde und zum letzten Spiel des Jahres empfingen die zweiten Männer den Stadtnachbarn aus Calau. Die Stärken der Calauer sind bekannt: sie heißen Faatz, Lehmann und Rexhäuser. Vor allem beim Calauer Taktgeber Faatz fällt es schwer, seine Kreise einzugrenzen. Trotzdem begannen wir mit einer Manndeckung gegen Lehmann und Faatz.

Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen ...

TSG Oldies siegen auch in Lübben

Achtung, Achtung  Vorsicht an der Bahnsteigkante, auf Gleis Kreisliga fährt ein der Spitzenreiter aus Lübbenau.

 

Das wichtigste mal gleich vorne weg, mit einem 26:18 Erfolg beendet das Oldie Team den diesjährigen Spielbetrieb und geht somit Verlustpunktfrei ins neue Jahr.

Als wir am Samstagmorgen die Anreisemodalitäten zum fälligen Auswärtsspiel bei der IV. Vertretung des HC Spreewald geklärt hatten, war keinesfalls klar wer überhaupt noch so alles Spielfähig ist.

Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen ...

19/12 2015

Verbandsliga Männer

19/12 2015

Weihnachts-Heimspiel

Guten Tag werte Zuschauer,

 

zum letzten Meisterschaftsspiel der 1. Halbserie begrüßen wir heute den OSC Friedenau. Während unsere Mannschaft auch vor diesem Spiel auf den 1. Saisonsieg wartet, zählen unsere Gäste mit nur einem Punkt Rückstand zum Tabellenführer LHC Cottbus , zusammen mit GW Werder zum engsten Kreis der Meisterschaftsfavoriten.

Nach der überragenden Leistung am vergangenen Wochenende in der Lausitz – Arena im Derby gegen den LHC, in dem unser Team mit einer hauchdünnen 26 : 27 Niederlage den Favoriten vor einer Blamage in eigener Halle bewahrte und von unseren 200 mitgereisten Fans mit viel Beifall  belohnt wurde, hat die Mannschaft den Glauben an ihr Leistungsvermögen wieder gefunden.

Mit gewonnenem Selbstbewusstsein will sie die im Derby gezeigte Leistung auch in diesem letzten Meisterschaftsspiel des Jahres umsetzen. Doch werden im Kader neben Christoph Wilde auch Torwart Julien Adam und Nicola Kuhlmey fehlen. So wird Lars Kasper die Verantwortung zwischen den Pfosten übernehmen und Nachwuchsspieler Oliver Pipiale darf sich als Außenschütze bewähren.

Dennoch ist die Mannschaft hoch motiviert, will sich für die Niederlagen in der vergangenen Meisterschaft revanchieren und sich mit einem Sieg auch ein Geschenk für die anschließende Weihnachtsfeier machen. Dabei darf sie  sich auf unsere leidenschaftliche Unterstützung verlassen. Freuen wir uns auf ein spannendes Spiel, in dem unsere Mannschaft als Sieger das Parkett verlässt.

Ich wünsche Ihnen einen schönen 4. Advent, ein besinnliches Weihnachtsfest und kommen Sie gesund ins neue Jahr.

E.Schelletter



18/12 2015

TSG Lübbenau

18.12.2015


Liebe Lübbenauer Sportfreundinnen und Sportfreunde,

am vergangenen Samstag verlor unsere 1. Männermannschaft leider sehr knapp nach einem spannenden Spiel gegen den LHC Cottbus in der Lausitz Arena. Im Rahmen des Spiels wurden von dem oberen Tribünenrang Getränkebecher auf das Spielfeld und in Richtung der Schiedsrichter geworfen.

Als Verein und Abteilung distanzieren wir uns energisch von diesem unverständlichen Verhalten und können dies keineswegs tolerieren. Insofern die damals Handelnden Anhänger unserer Abteilung sein sollten und wir die Schuldigen identifizieren können, werden wir unmissverständliche Maßnahmen ergreifen.

Unser Sport lebt von Leidenschaft und Emotionen, welche einigen ab und an Entgleiten zu drohen. Wir brauchen diese Emotionen. Jedoch sollten diese jederzeit sportlich fair, motivierend und nicht beleidigend und in einem angemessenen Maße erfolgen. Dies gilt sowohl für die Unterstützung der eigenen Mannschaft als auch gegenüber gegnerischen Teams und den Unparteiischen. Ohne Gegner und Schiedsrichter können wir unseren Sport nicht ausüben.

Wir wünschen allen eine besinnliche und reflektierte Weihnachtszeit.

Die Abteilung Handball der TSG Lübbenau 63 e.V.

17/12 2015

TSG Lübbenau empfängt den OSC Friedenau...

Oberliga Ostsee-Spree

TSG Lübbenau - SG OSF

19.12.2015 18:00 Uhr Gelb-Blau-Arena Lübbenau

 

Zum letzten Meisterschaftsspiel der 1. Halbserie empfangen die TSG Handballer den OSC Friedenau. Während die Spreewälder auch vor diesem Spiel auf den ersten Doppelpunktgewinn warten, zählen die Hauptstädter mit nur einem Punkt Rückstand zum Tabellenführer LHC Cottbus, zusammen mit GW Werder zum engsten Kreis der Meisterschaftsfavoriten. Nach der überragenden Leistung in der Lausitz Arena im Derby gegen den LHC ( 26 : 27 ) haben die Spreewälder den Glauben an ihr Leistungsvermögen wieder gefunden. Mit gewonnenem Selbstbewusstsein will die Mannschaft die im Derby gezeigte Leistung auch in diesem letzten Meisterschaftsspiel des Jahres umsetzen und mit Unterstützung zahlreicher  Zuschauer im Kampf gegen die Abstiegsplätze punkten. (esch)


Vorspiel: 15.30 Uhr. Zum "kleinen" Derby und Meisterschaftsspiel in der Verbandsliga empfängt die TSG II den  HV Calau. 

 

17/12 2015

Dramatik und atemberaubende Spannung im Lausitz Derby...

Oberliga Ostsee-Spree

LHC Cotttbus  -  TSG Lübbenau

27 : 26  ( 14 : 14 )

 

Ein Meisterschaftsspiel und Lausitz Derby, zu dem das TSG Team gemessen am  Tabellenstand beider Rivalen, als Außenseiter in die Lausitz Arena anreiste und dort auf einen Gastgeber traf, der zu den Meisterschaftsfavoriten gezählt werden muss. Doch Derbys haben andere Gesetze. Und so sahen 900 Fans und Zuschauer in der Cottbusser Lausitz Arena auch  kein Spiel David gegen Goliath, sondern waren begeistert von einem fantastischen und dramatischen Derbyverlauf bis in die Schlussminute...


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde, liebe handballgeisterte Anhänger der TSG,


die Abteilung Handball wünscht Ihnen, Ihren Familien und Freunden eine angenehme Vorweihnachtszeit, besinnliche Weihnachten und einen spaßigen, verletzungsfreien Übergang in das neue Jahr.


Nur die TSG!


Ihre Handballer der TSG Lübbenau 63 e. V.

TSG Oldies ringen Herzberger Löwen nieder ...

TSG III siegt mit 29:24 in Herzberg


Als viele Lübbenauer über den sonntäglichen Weihnachtsmarkt flanierten, sich an Pfefferkuchen und gebrannten Mandeln labten, und mit einem Glühwein in der Hand sich von den Bläsern auf dem Glockenturm der Nikolaikirche inspirieren ließen, nahmen die Herren der III. die schwere Auswärtsaufgabe beim Tabellenführer in Herzberg war ...Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen

12/12 2015

TSG Handballer fahren zum Derby in die Lausitz Arena...

Oberliga Ostsee-Spree

LHC Cottbus vs. TSG Lübbenau

12.12.2015 19:00 Uhr Lausitz-Arena Cottbus

 

Am Wochenende dürfen sich Fans und Zuschauer auf das Handball Highlight der Saison freuen. In der Cottbusser Lausitz Arena erwartet der LHC Cottbus die TSG Lübbenau zum Meisterschaftsspiel und  Lausitz Derby. Ein  Derby mit Jahrzehntelanger Tradition, das für Spieler und Zuschauer immer den Reiz  der besonderen Herausforderung hat. Während sich der LHC zusammen mit  GW Werder und dem OSF Friedenau einen harten Kampf um die Tabellenspitze liefert, kämpfen die Spreewälder gegen die Abstiegsplätze. Doch im Derby gelten andere Gesetze und die bisherigen Ergebnisse haben gezeigt, dass die Mannschaft auf hervorragende Ergebnisse zurückblicken kann. Das sieht auch der Gastgeber so, ist mit seiner Prognose zurückhaltend  und spricht von einem Fifthy – fifthy Spiel. Auch wenn im Kader von TSG Trainer Rene Nolde, Thomas Werban und Christoph Wilde verletzungsbedingt fehlen, geht die Mannschaft selbstbewusst in dieses Derby, will dem Gastgeber alles abverlangen und auch dieses Derby zu einem Saisonhöhepunkt machen. Dabei hofft sie auf   die Unterstützung vieler Fans und Zuschauer.

08/12 2015

TSG Handballer erkämpfen 1. Meisterschaftspunkt...

Oberliga Ostsee-Spree

TSV Rudow  -  TSG Lübbenau

27 : 27  ( 14 : 12 )


Mit dieser Punkteteilung gegen den Tabellen-Nachbarn, konnten die Spreewälder ihre Talfahrt im Kampf gegen die Abstiegsplätze stoppen. Beide Mannschaften brauchten den Sieg und so war dieses Kellerduell auch kein Spiel für Handball Ästheten. Doch sie sahen eine durchweg spannende und stark kampfbetonte Auseinandersetzung.


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...

TSG II bestätigt starke Saison

Sieg gegen schweren Gegner aus Finsterwalde


Mit einem 31 : 27 Sieg gegen den direkten Verfolger aus Finsterwalde festigt die zweite Männer ihren dritten Tabellenplatz in der Verbandsliga Süd. Ohne unsere Langzeitverletzten, ohne Max Leonhardt und Georg Wenzel musste Lars Kasper erneut sein Können auf dem Feld zeigen. ...


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterLest hier den kompletten Spielbericht ...

01/12 2015

TSG Handballer weiterhin Tabellenschlusslicht...

Oberliga Ostsee-Spree

TSG Lübbenau vs. Ludwigsfelder HC

29:34 (16:16)



Auch im 10. Meisterschaftsspiel konnten die Spreewälder ihre Niederlagen Serie nicht beenden und mussten gegen die Gäste aus Ludwigsfelde eine bittere Niederlage einstecken. Sicher war der verletzungsbedingte Ausfall von Rückraumschütze Christoph Wilde nicht zu ersetzen und ein Handicap für die Gastgeber. Doch Zuschauer und Fans durften hoffen. Die Hausherren kamen gut ins Spiel und Dusten Trenkmann setzte die Treffer zum 2 : 0. Das TSG Team überzeugte mit schnellem Passspiel und dynamischem Spielaufbau...


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...

III. Männer weiter in der Erfolgsspur

 

Mit einem deutlichen 32:17 Sieg setzte sich die III. Männer klar gegen die III. Vertretung des HC Spreewald durch. Die Höhe des Ergebnisses spiegelt auch den Spielverlauf wieder. Lübbenau war von Anfang an das klar dominierende Team dieses Derbyklassikers. Davon war im Vorfeld allerdings nicht unbedingt auszugehen da die Büttner Sieben mit einem Rumpfkader, welcher durch Skiurlaube und orthopädische Praxen dem Coach zurückgelassen wurde, angetreten war. Somit musste ganz tief in der Spielerkiste gekramt werden um eine schlagkräftige Truppe zu formen. In dieser komplett neuen Formation war es schön zu sehen, dass bereits nach wenigen Spielminuten alle Spieler untereinander den Namen des anderen wußten.

Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen ...

Fanbus nach Rudow

Hallo Handballfans,

Ihr könnt unsere 1. Männermannschaft beim Auswärtsspiel am 5.12.2015 gegen den TSV Rudow unterstützen. Der dafür organisierte Fanbus fährt um 14 Uhr an der Werner-Seelenbinder-Straße ab. Bist du dabei? 

26/11 2015

TSG Handballer empfangen den Ludwigsfelder HC

Oberliga Ostsee-Spree

TSG Lübbenau I vs. Ludwigsfelder HC

28.11.2015 18:00 Uhr

Gelb-Blau-Arena Lübbenau

 

Am kommenden Wochenende müssen sich die TSG Handballer gegen  den Ludwigsfelder  behaupten, um im Kampf gegen den Abstieg noch dabei zu .bleiben. Auch wenn die Gäste mit einem derzeit 4. Tabellenplatz recht erfolgreich in die Saison gestartet sind, kommen sie mit einer überraschend deutlichen 25 : 32 Heimniederlage gegen den Aufsteiger SV Grünheide in die Lübbenauer  Gelb – Blau Arena. Ihr Trainer Michael Jantzen will die erfolgreiche Bilanz gegen den Gastgeber fortsetzen und hat mit Rene Rose seinen Spielmacher wieder im Kader. Nach der Niederlage in Grünheide wartet das  TSG Team vor diesem 10. Meisterschaftsspiel auf den 1. Saisonerfolg. Auch ohne ihren verletzten Rückraumschützen Christoph Wilde muss die Mannschaft in diesem Heimspiel punkten, um den Kampf gegen die Abstiegsplätze nicht zu verlieren. (esch)



Sechster Sieg in Serie!

21.11.2015

HV Luckenwalde 09 vs. TSG Lübbenau 63 e.V. II

Mit einem dezimierten und ersatzgeschwächten Kader bestritt am Samstag, den 21.11.2015 die zweite Männermannschaft der Lübbenauer Handballer in Luckenwalde Ihr achtes Saisonspiel. Neben den Langzeitverletzten Spielern Tobias Lange, Christian Röck und Martin Reithmaier fehlten an diesem Wochenende krankheitsbedingt auch Georg Wenzel und Trainer André Krüger. Wie in solchen Fällen bereits üblich wird Allroundtalent Lars Kasper kurzerhand vom Torhüter zum Feldspieler umfunktioniert....


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterMehr lesen ....

23/11 2015

Ballverluste und schwache Wurfleistungen Grund für die hohe Niederlage...

Oberliga Ostsee-Spree

Grünheider SV – TSG Lübbenau

32 : 26  ( 17 : 10 )

 

Die Niederlagen-Serie der TSG-Handballer hält an. Auch im Auswärtsspiel gegen den  SV Grünheide  konnten sie sich gegen den Aufsteiger nicht durchsetzen und mussten am 9. Spieltag in der  voll besetzten Grünheider Löcknitz Halle ihre 9. Niederlage einstecken. Auch wenn im Kader Top-Scorer Christoph Wilde fehlte, war der Grund für diese desolate Niederlage in einem strukturlosen Spielverlauf zu suchen...


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...

21/11 2015

SV Grünheide vs. TSG Lübbenau I

Nach dem  Ausscheiden im Viertelfinale des HVB Pokals, steht für die TSG Handballer am kommenden Samstag der Kampf um die ersten Meisterschaftspunkte wieder im Vordergrund. Dazu müssen sich die Spreewälder im Auswärtsspiel gegen den SV Grünheide behaupten. Mit dem sensationellen 25 : 32 Auswärtserfolg im letzten Meisterschaftsspiel beim Ludwigsfelder HC und einem derzeit 6. Tabellenplatz, sind die Gastgeber recht erfolgreich in die Saison gestartet und wollen ihren Heimvorteil auch gegen die Gäste nutzten. Nach der vermeidbaren Niederlage gegen den starken Aufsteiger VFL Lichtenrade, wartet das TSG Team weiterhin auf den ersten Saisonerfolg. Den Ausfall ihres Goalgetters Christoph Wilde, der sich einer Meniskus – OP unterziehen muss, will Trainer Rene Nolde mit einer uneingeschränkten Teamleistung ausgleichen und in diesem wegweisendem Spiel mit einem Sieg in der Grünheider Löcknitz Halle, den Kampf gegen die Abstiegsplätze einleiten. (esch)

11/11 2015

Spreewälder warten auch nach dem 8. Spieltag auf den 1. Saisonerfolg...

Oberliga Ostsee-Spree

TSG Lübbenau vs. VfL Lichtenrade

31:33 (21:20)

 

Auch an diesem 8. Spieltag hofften 300 treue Zuschauer vergebens auf  den 1. Saisonsieg ihrer Mannschaft. Dennoch sahen sie ein TSG Team, dass selbstbewusst und konzentriert das Spiel eröffnete und sich mit Treffern von Christoph Wilde, Sebastian Schultz und Stefan Richter schnell eine 3 : 1 Führung erspielt hatte. Sebastian Schultz überzeugte in seiner Rolle als Führungsspieler und mit hohem Spieltempo wurden taktische Vorgaben bis zum Spielstand von 6 : 4 erfolgreich umgesetzt. Doch wieder war  eine unkonzentrierte Defensive die Achillesferse im Team der Spreewälder. Es fehlte die körperbetonte, bewegliche Abwehrarbeit zur Ballseite.


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...

III. Männer gewinnt Spitzenspiel gegen LHC Cottbus III

Sonntag +++ 11.00 Uhr +++ Blau-Gelb Arena+++ das Haar liegt +++ Derbytime+++

Und eins gleich vorne weg, das Spiel hat sämtliche Erwartungen erfüllt. Zumindest aus der Sicht der TSG Mannen.

Das wir nach den beiden, und völlig zu Recht erhaltenen, Klatschen aus der Vorsaison wieder mal unser wahres Leistungsvermögen zeigen wollten stand ohnehin nicht in Frage. Das uns dies mit einer so sehr selten gesehenen Teamleistung gelang, konnte wirklich niemand ahnen. Nicht einmal der in Bestbesetzung antretene Serienmeister aus Cottbus. Oder vielleicht doch? Sicherheitshalber sind sie mit dem gesammten 2,00 m Ensemble angereist und hatten bereits im Aufwärmprogramm einen entschlossenen Eindruck hinterlassen.


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier mehr lesen ...

06/11 2015

TSG Lübbenau I vs. VfL Lichtenrade

Werte Zuschauer,

zum 8. Meisterschaftsspiel begrüßen wir am Samstag, den VFL Lichtenrade recht herzlich in unserer Gelb – Blau – Arena. Mit einem derzeit 5. Tabellenplatz ist der 2. Berliner Aufsteiger recht erfolgreich in die Saison gestartet. Selbst nach der knappen 31 : 32 Niederlage am vergangenen Wochenende gegen den Ludwigsfelder HC, kommen die Hauptstädter hoch motiviert in unsere Handball Arena und wollen mit einem Sieg gegen unser Team ihren 5. Tabellenplatz festigen.

 

Nach 7 Niederlagen unserer Mannschaft in Folge, ist die Enttäuschung bei uns Zuschauern und auch den Spielern nicht zu übersehen und die gesetzte Zielstellung, einstelliger Tabellenplatz, mehr als gefährdet. Nicht dass es der Mannschaft an spielerischer Qualität fehle, um sich auch in dieser Meisterschaft zu behaupten, vielmehr ist es das fehlende Erfolgserlebnis, mit dem die Mannschaft verlorenes Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein wieder aufbauen kann. Erinnern wir uns an die letzte Saison, in der unser Team aus einer ähnlichen Situation mit einer Serie starker Leistungen gegen Spitzenmannschaften überzeugte und so den Klassenerhalt sicherte. Und dieses  Leistungspotenzial will ( muss ) die Mannschaft in diesem Spiel abrufen, an die vorhandenen spielerischen Qualitäten glauben und sie mit einer uneingeschränkten Teamleistung umsetzen. Dabei darf sich die Mannschaft auf unsere leidenschaftliche Unterstützung verlassen. Freuen wir uns auf ein spannendes Spiel und den so wichtigen ersten Saisonsieg.

E.Schelletter

04/11 2015

Katastrophaler Tiefschlaf und Entdeckung des Kampfgeistes...

Oberliga Ostsee-Spree

SG Uni Greifswald/ Loitz -  TSG Lübbenau

22 : 20

 

Mit einer erneuten Niederlage kehrte die 1. Männermannschaft der Handballer der TSG Lübbenau am Sonntagabend von ihrem Auswärtsspiel zurück. Mit einem knappen 22:20 Endstand lässt sich ein ähnlicher Spielablauf wie in den letzten Wochen vermuten. Die Last der roten Laterne, die das Team momentan mit sich schleppt, war in der ersten Halbzeit unverkennbar...


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...

04/11 2015

Zwischen Wahn und Wahnsinn...

Verbandsliga Männer

SSV Friedland vs. TSG II

22:27 (11:18)

 

Eines vor ab, sollten sich einzelne Personen durch diesen Text beleidigt oder gar unfair behandelt sehen, dann entschuldige ich mich im Voraus. Das ist natürlich nicht Sinn und Zweck dieses subjektiven Schriftstückes.

 

Die Zweite Männer der TSG Handballer gastierten an diesem sonnigen Samstagnachmittag in Beeskow, um gegen den SSV Friedland die nächsten wichtigen zwei Punkte einzufahren. Mit einer vollen Kapelle ging es los, Motivation und Spielfreude waren vorhanden, Schiedsrichter und Gastgeber waren auch da, nur konnte da noch keiner ahnen, dass einige Spieler der Gastgeber etwas übermotiviert in die Partie gingen, oder besser, Handball mit Rugby verwechselten...


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...

Auswärts direkten Konkurrenten schlagen...

Die 1. Männermannschaft der Handballer der TSG Lübbenau 63 e.V. reisen am Sonntag den 1. November gen Norden zur neu zusammengeschlossenen Spielgemeinschaft Uni Greifswald/Loitz. Die auf dem 11. Tabellenplatz (4:8 Punkte) befindlichen Nordlichter empfangen die Spreewälder Recken in der Goethestraße 64 in Loitz.

Die Lübbenauer werden dezimiert ohne Thomas Werban, Marian Siebert, Steve Sangl und Matthias Drannaschk den sonntäglichen Spieltag in Angriff nehmen. Das spielfreie Wochenende wurde dem Trainer René Nolde nach zur Stärkung von Kraft und Kondition genutzt. Die Mannschaft sei gewillt endlich ihre ersten Punkte zu erkämpfen.

Der Gegner startete in seinen bisherigen Saisonspielen eigenen Aussagen nach teilweise sehr unkonzentriert und holte wenn dann im Verlauf der Spiele einen Rückstand auf. Diese Schwäche sollten sich die Blau-Gelben zu Nutze machen. Des Weiteren gilt es nun endlich auf dem Spielfeld mannschaftliche Geschlossenheit, Motivation und Kampfgeist in den Vordergrund zu stellen. Die Spreewälder Handballfreunde drücken Ihrer Mannschaft aus der Ferne die Daumen.

G.Wenzel

22/10 2015

So schön kann Frauenhandball sein...

TSG Lübbenau gewinnt
gegen den HC Spreewald 37:14 
 
Derbys haben immer etwas Besonderes: mit Spannung erwartet und nicht zu unterschätzen.
 
Die Frauen der TSG Lübbenau trafen letzten Samstag auf das Team vom HC Spreewald. Schon bei der Erwärmung gab es intensiven Blickkontakt, man musterte sich gegenseitig. Die mit vielen jungen Spielerinnen gut besetzte Bank der Gäste konnte unseren Mädels aber keine Angst machen. Zu Spielbeginn wurde erstmal abgetastet, Lübbenau zeigte sich von ihrer besten Seite, konnte sich durch eine gute Deckungsarbeit und sehenswerte Spielzüge schnell in Führung bringen.


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...

22/10 2015

Forst vs. TSG III 20:33

Vorwort: Der nachfolgende Spielbericht basiert auf vielen mir zugetragenen Informationen aus dem Spielerkreis, und muß daher keinesfalls der Wirklichkeit entsprechen. Logischerweise möchte jeder gut in diesem wegkommen, daher ist der Wahrheitsgehalt mit Vorsicht zu genießen. Somit bin ich fein raus und berufe mich vorsorglich auf den Haftungsausschluß.

Forst ist auch außerhalb der Rosenblüte immer eine Reise wert. Zumindest was das alljährliche Handballspiel gegen den ortsansässigen TSV betrifft. Viel war in der Halle des kleinen verträumten Grenzstädtchens nicht los und man hätte auf den Zuschauertribünen freie Platzwahl gehabt...


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...

22/10 2015

Heimsieg ohne Gefahr...

Verbandsliga Männer

TSG Lübbenau II vs.

Stahl Eisenhüttenstadt

35:18 (18:6)

 

Als Gastgeber begrüßte die 2. Männer der TSG Handballer die BSG Stahl Eisenhüttenstadt. Mit bis dato 3 Spielen, davon ein Sieg, rangierten die Gäste im Mittelfeld der Verbandsliga und wir waren gewarnt, wusste man denn nicht, was auf einen zukommt. Ohne Olli und unsere Langzeitverletzten, musste sich Lars Kasper ein Spielertrikot überwerfen, um für Alternativen im Rückraum zu sorgen. So hatten wir mit Florian Verhoeven nur einen Torwart, der seine Aufgabe allerdings mit Bravour löste und für einen sicheren Rückhalt über die gesamten 60 Minuten sorgte...


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...

TSG Lübbenau !

22/10 2015

Ein Dankeschön der besonderen Art !

Bevor die neue Handballsaison 2015/2016 begann, hat der Vorstand alle Sponsoren und Förderer zu einem ganz besonderen Event eingeladen. In der "Gelb-Blau Arena" stand ein Handballtraining mit anschließendem Handballspiel auf dem Programm.

Trainer René Nolde konnte mit seiner tollen Erwärmung punkten. Mit handballtechnischen Grundkenntnissen, Geschicklichkeitsübungen und lustigen Spielen (Karten-Sprint-Wettkampf), wurden alle auf das "richtige" Spiel vorbereitet. Jeder kam auf Betriebstemperatur, es floss Schweiß, aber alle hatten ein Lächeln im Gesicht. Es hat allen "Freizeithandballern" sehr viel Spaß gemacht. Nach dem Spiel gab es ein „isotonisches Getränk“ in der Kabine und der sportliche Teil des Abends ging mit einer gemeinsamen Dusche zu Ende.

Nach so viel körperlichem Einsatz fuhren wir alle gemeinsam nach Lehde in die Hotelanlage Starick. Bei kühlen Getränken und einem typischem Spreewaldbuffet, guter Stimmung und ausreichend Gesprächsstoff fand der Sponsorenabend seinen Ausklang.

Als Dankeschön für seine geleistete Arbeit und als Motivation für die Zukunft, überreichte der Vorstand im Kreise der Spieler und Sponsoren unserem Sportfreund und Abteilungsleiter Jens-Ulf-Schulze ein kleines Präsent.

Abschließendes Fazit: Es war eine gelungene Veranstaltung, die auf alle Fälle wiederholt werden sollte. Vielleicht hat sich bei dem einen oder anderem die Sichtweise auf das Handballspielen geändert, denn von den Zuschauerrängen sieht alles immer ganz einfach aus.

Ein herzliches Dankeschön an all unsere Sponsoren, Förderer und fleißigen Helfer!

Ohne Euch wäre unser Handballsport nicht zu bewältigen. (akö)

 

Der Vorstand

21/10 2015

Das Duell der Kellerkinder gewannen die Hauptstädter...

Oberliga Ostsee-Spree

TSG Lübbenau – BFC Preussen

20 : 22   ( 9 : 12 )

 

Heimniederlagen sind für Spieler und Zuschauer besonders bitter. Auch im Kellerduell gegen den Berliner Aufsteiger BFC Preussen, konnten die Spreewälder ihren Heimvorteil nicht nutzen und mussten im 6. Meisterschaftsspiel die 6. Niederlage einstecken. Beide Mannschaften starteten nervös ins Spiel und übertrafen sich mit Fehlwürfen. Erst im 5. Anlauf gelang den Spreewäldern durch Nicola Kuhlmey der 1. Treffer. Auch nach dem Ausgleichstreffer zum 2 : 2 durch Christoph Wilde, wurde das bis dahin hektisch geführte Spiel der Gastgeber nicht besser...


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...

15/10 2015

TSG Lübbenau empfängt den BFC Preussen...

Oberliga Ostsee-Spree

TSG Lübbenau vs. BFC Preussen Berlin

17.10.2015 18:00 Uhr Gelb-Blau-Arena Lübbenau


Am kommenden Samstag ist der BFC Preussen Gast in der Lübbenauer Gelb–Blau–Arena. Der Berliner Aufsteiger konnte im Saisonverlauf nur beim 20 : 20 in Grünheide einen Punkt erkämpfen und steht wie auch der Gastgeber  auf einem Abstiegsplatz. Im Kampf um die Punkte hat  BFC Trainer Michael Kruse mit Eric Weber und Patrick Hanisch starke Rückraumschützen, die das Spiel entscheiden können. Auch die Spreewälder wollen beweisen, dass in ihnen mehr steckt als es der letzte Tabellenplatz ausdrückt. Während im  Kader Marian Siebert und Thomas Werban verletzungsbedingt fehlen, ist Christoph Wilde wieder im Aufgebot.

Die Mannschaft steht in der Pflicht“ sagt TSG-Trainer René Nolde, will im Duell der Kellerkinder ihren Heimvorteil nutzen, den ersten Saisonsieg erkämpfen und die Schlusslichtlaterne weiter geben. (esch)


 

14/10 2015

Verbandsliga Frauen

Am letzten Sonntag reisten wir an die Oder zum HC 2000 Frankfurt. Die Mannschaft des HC ´s ist ein Mix aus den Mannschaften des HC Frankfurt (Oder) und des BSG Stahl Eisenhüttenstadt. Der ehemalige Trainer der BSG  versucht nun aus beiden Teams eine Mannschaft zu formen.

Wie aus den letzten Jahren bekannt liegen den TSG Damen Sonntagsspiele recht wenig, trotzdem  wollten wir auch hier ein achtbares Ergebnis erzielen. In einer gut gefüllten, sehr glatten Halle sahen wir uns beim Erwärmen schon einer zahlenmäßigen Überlegenheit auf der gegnerischen Bank gegenüber...


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...

14/10 2015

Gelungener Saisonauftakt der weiblichen Jugend B...

Die in dieser Saison neu gegründete weibliche Jugend wird trainiert von Iris Stein und René Borchert.

Zusammen mit 12 Mädels fassten wir den Entschluß uns auch gleich im Ligabetrieb zu testen. Seit einem halben Jahr leitet das Trainergespann - nun leider nur noch mit 8 Mädels - die Trainingseinheiten  und versuchen ihnen das „Ein mal Ein´s“ des Handball´s beizubringen. In den Einheiten wird besonders Wert auf  den Umgang mit dem Ball und die Technik gelegt...


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...

14/10 2015

Vier von Sechs möglichen Punkten...

Verbandsliga Männer

TSV Germania Massen vs. TSG Lübbenau II

28 : 31 (14:16)

  

Die 2. Männer der TSG-Handballer musste am Samstag zu ihrem dritten Auswärtsspiel in Folge. Gastgeber war diesmal Aufsteiger TSV Germania Massen. Die Aufsteiger sind uns noch aus der Landesliga als spielstarke und schnelle Truppe gut bekannt. Wir erwarteten also ein schweres Spiel. Leichter machte es unsere Personaldecke auch nicht. Florian Verhoeven musste beruflich passen, Lars Kasper hütete seinen Kasten diesmal also alleine. Tobias Donath fehlte ebenso wie unsere Langzeitverletzten Martin Reithmaier und Christian Röck...


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...

13/10 2015

Nicht erwartete Niederlage gegen den Aufsteiger...

Oberliga Ostsee-Spree

SV 63 Brandenburg / West – TSG Lübbenau

33 : 25  ( 14 : 11 )


Geht den Spreewäldern die Puste aus? Auch in diesem Auswärtsspiel beim SV 63 Brandenburg/West  konnten die Gäste ihren Fehlstart in die Saison nicht beenden und mussten am 5. Spieltag ihre 5. Niederlage einstecken. Der Aufsteiger aus dem Land Brandenburg zeigte sich selbstbewusst und nutzte Ballverluste der Spreewälder zu einer schnellen 0 : 4 Führung. Die ersatzgeschwächten  Gäste bei denen gleich 5 Leistungsträger fehlten,  hatten den nervösen Spielbeginn abgelegt und den Spielfaden aufgenommen...


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...

08/10 2015

TSG Handballer wollen beim Aufsteiger punkten...

Ihr nächstes Auswärtsspiel müssen die TSG Handballer beim SV 63 Brandenburg / West austragen. Nach 2 Jahren Abstinenz  hat ihr erfahrener Trainer Dietmar Rösike  ein junges Team aufgebaut und ist als Aufsteiger  mit einem ausgeglichenen Punktestand von 4 : 4 und Tabellenplatz 8, erfolgreich in die Saison gestartet. Neben dem polnischen Rückraumspieler Lipinski wird es für die TSG Spieler auch ein Wiedersehen mit Sebastian Ackermann geben, der in vergangenen Meisterschaften beim HSV Luckau und dem HC Spreewald  zu den Leistungsträgern zählte. Für die Spreewälder ist es ein wegweisendes Spiel. Denn nur mit einem Sieg können sie die Schlusslichtlaterne abgeben. Auch wenn Trainer Rene Nolde ohne seinen Rückraumschützen Christoph Wilde, der sich im letzten Heimspiel schwer verletzte und auch Stefan Richter und Marian Siebert nicht im Kader stehen zu diesem Match antreten muss, will die Mannschaft Präsenz zeigen. Der Coach ist überzeugt, dass sein Team das Leistungspotenzial hat und jeder Spieler im Kampf um die ersten Meisterschaftspunkte alles geben wird. (esch)

08/10 2015

Auswärtssieg beim starken Aufsteiger...

Verbandsliga Männer

Märkischer BSV Belzig vs. TSG Lübbenau II

28 : 30 (15:18)


Sonntag ist bekanntlich nicht wirklich ein Handballtag. Trotzdem machte sich die zweite Männer auf den Weg nach Bad Belzig. Der starke Aufsteiger konnte sich bisher mit Bravour behaupten und steht im gesicherten Mittelfeld. Bad Belzig hat sich ordentlich verstärkt und Trainer Harry Kernke kann auf einige Schlagkräftige Alternativen zurückgreifen. Wir reisten ohne die Langzeitverletzten Christian Röck und Martin Reithmaier an. Außerdem konnte Nico Kahlisch aufgrund einer plötzlichen Grippe ebenso nicht mit...


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...

08/10 2015

Deutliche Heimspielniederlage gegen den Tabellenführer...

Oberliga Ostsee-Spree

TSG Lübbenau 63 – HV GW Werder

25 : 38  ( 13 : 17 )

 

Kein guter Tag für die TSG Handballer. Auch in diesem 4. Meisterschaftsspiel konnten sie ihren Heimvorteil nicht nutzen, die Erwartungshaltung der Zuschauer nicht erfüllen und mussten gegen den Tabellenführer eine bedenklich hohe Niederlage einstecken. Beide Mannschaften eröffneten das Spiel mit einem Fehlwurf. Torwart Julien Adam parierte freie Würfe der Havelstädter,  doch im Gegenzug blieben die Torchancen ungenutzt. Schnell hatten die Gäste ihren Spielrhythmus gefunden, nutzten Fehlwürfe der Hausherren und setzten die Treffer zum 0 : 2...


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...

01/10 2015

TSG Handballer erwarten den Tabellenführer...

Am kommenden Samstag dürfen sich Zuschauer und Fans auf ein besonderes Handball Highlight freuen. Zum 2. Heimspiel der Saison  erwarten die TSG Handballer mit dem HV GW Werder den amtierenden Tabellenführer  der OL – OSS. Die Blütenstädter von der Havel konnten sich in ihren Auftaktspielen gegen VFL Lichtenrade,  dem SV Grünheide und im Derby beim Ludwigsfelder HC ( 22 : 23 )  erfolgreich durchsetzen.

Mit Torwart Tom Lessig  und Sascha Klimzak stehen herausragende Akteure im Kader von Trainer Silvio Krause. In der vergangenen Meisterschaft konnten die Gäste beide Spiele gegen das TSG Team gewinnen. Mit einem Sieg in der Lübbenauer Blau–Gelb–Arena wollen sie diese Serie fortsetzen und die  Tabellenführung verteidigen. Nach drei Niederlagen sind die Spreewälder mit einem Fehlstart in die Saison gegangen und werden in diesem Spitzenspiel alles geben, um den Anschluss ans Mittelfeld nicht zu verlieren.

Im Kader von Trainer Rene Nolde ist der Einsatz von Dustin Trenkmann und Thomas Werban nicht gesichert. Dennoch ist die Mannschaft gut aufgestellt, um den Tabellenführer zu ärgern und für eine Überraschung zu sorgen. (esch)


30/09 2015

Knappes Spiel unglücklich verloren...

Die 2. Männer musste am Samstag zum Tabellenvierten SC Trebbin. Mit Martin Reithmaier, Christian Röck und Max Leonhardt mussten wir auf drei Alternativen im Spiel verzichten. Trotzdem wollten wir uns nicht verstecken und auch die deutliche Niederlage der letzten Saison in Trebbin, sollte nicht wiederholt werden...


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...

30/09 2015

III. Männer gewinnt 1. Saisonspiel in Peitz 33:26 ...

Als wir um 13.30 Uhr das Ortsschild von Peitz passierten absolvierten die Hausherren, welche wieder zahlenmäßig an ein Eishockeyteam erinnerten, bereits das Lauf ABC und näherten sich der Betriebstemperatur. Ansonsten herrschte gähnende Leere auf den Rängen der gymnasialen Sportstätte. Vereinzelt anwesende Supporters waren augenscheinlich damit beschäftigt diverse Apps auf dem Smartphone zu aktualisieren...


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...

27/09 2015

Auswärts weiter ohne Erfolg...

Oberliga Ostsee-Spree

Bad Doberaner SV – TSG Lübbenau 63

29 : 20  ( 14 : 9 )

 

Nach den Niederlagen gegen die Spitzenteams Fortuna Neubrandenburg und den MTV Altlandsberg, konnten die Spreewälder auch im Auswärtsspiel beim SV Bad Doberan eine deutliche Niederlage  nicht verhindern. Ohne seine Leistungsträger Dustin Trenkmann, Justin Suhl und Thomas Werban, hatte TSG Trainer Rene Nolde nur begrenzte Handlungsmöglichkeiten, um im Spiel selbst Akzente zu setzen. Doch sein Team ging mit dem 29:27 Erfolg aus dem letzten Meisterschaftsspiel hoch motiviert und selbstbewusst in die Begegnung...


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...

25/09 2015

SV Bad Doberan - TSG Lübbenau

Nach der Heimniederlage gegen den MTV Altlandsberg, stehen die TSG Handballer am kommenden Wochenende  im Auswärtsspiel beim SV Bad Doberan erneut vor einer schweren Aufgabe.

Die Gastgeber aus Mecklenburg – Vorpommern sind ein gestandenes Team in der OL – OSS und zählen auch in dieser Meisterschaft zum Favoritenkreis. Mit 2 : 2 Punkten und einem 7. Tabellenplatz ist der Start in die neue Saison mit der Niederlage in Ludwigsfelde nicht nach Vorstellung ihres Trainers Lars Rabenhorst verlaufen Auch wenn die Bilanz gegen die Gäste aus dem Spreewald positiv ist, mussten sie in der vergangenen Saison in der Lübbenauer Blau – Gelb – Arena eine 29 : 27 Niederlage einstecken. Nach 2 Niederlagen und einem 12. Tabellenplatz will das TSG Team den Anschluss ans Mittelfeld nicht verlieren.

Können die Spreewälder die Leistung aus dem letzten Meisterschaftsspiel erneut abrufen, sollte das Team von Trainer Rene Nolde auch in Bad Doberan nicht chancenlos sein.

Spielbeginn: 19.00 Uhr in der Sporthalle Bad Doberan

E.Sch.

22/09 2015

TSG Handballer eröffnen Heimspielpremiere mit Niederlage...

Oberliga Ostsee-Spree

TSG Lübbenau 63 – MTV 1860 Altlandsberg

22 : 25  ( 12 : 12 )

 

Zum 1. Heimspiel der neuen Saison empfingen die Spreewälder mit dem MTV Altlandsberg gleich einen Meisterschaftskandidaten. Eine hohe Herausforderung für  die Gastgeber, die mit einem Sieg die  negative Bilanz gegen den alten Rivalen beenden und  die ersten Meisterschaftspunkte einspielen wollten. Doch sie begannen mit nervösem Spielaufbau. Ihre Tempo orientierten Offensivaktionen vom Beifall der Zuschauer begleitet, wurden mit Ballverlusten oder Fehlwürfen abgeschlossen und ermöglichten den Gästen das erfolgreiche Konterspiel...


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...

19/09 2015

Meisterschaftsbegegnung TSG Lübbenau vs. MTV 1860 Altlandsberg

Guten Tag werte Zuschauer,

 

die Sommerpause ist überstanden und ich heiße Sie Willkommen zum 1. Heimspiel unserer Mannschaft in der Meisterschaftssaison 2015/16.

Ganz herzlich begrüßen wir  in unserer Gelb-Blau-Arena, den MTV Altlandsberg und die Schiedsrichter. Auch wenn die Gäste aus dem Landkreis Märkisch Oderland als Favorit anreisen, erinnern wir uns gerne an spannende Auseinandersetzungen vergangener Meisterschaftsspiele. Beide Rivalen eröffneten die Saison  mit unterschiedlichem Erfolg. Während unsere Gäste ihr Auftaktspiel in eigener Halle mit einem überzeugenden 29:23 Sieg gegen den HC Ludwigsfelde eröffneten, startete unsere Mannschaft mit einer 21:24 Auswärtsniederlage bei Fortuna Neubrandenburg in die neue Saison.

In der vergangenen Meisterschaft waren die Gäste in beiden Spielen erfolgreich und so dürfen wir uns auf ein starkes und  selbstbewusstes Gästeteam einstellen, in dem ihr Trainer Thomas Klatt mit Michael Zieschang und Simon Kapa Spiel entscheidende Schützen im Kader hat. Unsere Mannschaft geht hoch motiviert in dieses 1. Heimspiel,  und will ihr volles Leistungspotenzial abrufen und die insgesamt negative Bilanz mit einem Sieg beenden. In seinem Kader muss Trainer Rene Nolde den Verletzten Thomas Werban ersetzen, doch mit Neuzugang Henrik Wahnschaffe steht ein wurfstarker Rückraumspieler auf dem Parkett.

 

Werte Zuschauer, erwarten wir mit Spannung den Startschuss zum 1. Heimspiel unserer Mannschaft in die neue Saison, sind begeistert dabei und unterstützen sie im Kampf um die ersten Meisterschaftspunkte. (esch)

14/09 2015

Erfolgreicher Start in den HVB Pokal...

TSG Lübbenau 1.Männer – TSV Germania Massen

49:21 (23:11)

 

Der HVB Pokal wird auch in dieser Saison auf Landesebene in Turnierform ausgetragen. In der 1. Runde des Wettbewerbs mussten sich die TSG Handballer in der Sporthalle Massen gegen den Gastgeber TSV Germania Massen und den HSC Frankfurt/O. durchsetzen. Der HSC Frankfurt/ O. hatte seine Teilnahme abgesagt und so war  der Sieger aus dem Spiel TSG Lübbenau ( OL – OSS )  gegen den  TSV Germania Massen ( Landesliga ) für die nächste Runde qualifiziert...


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...

11/09 2015

Team der 1. Männer startet in den Pokalwettbewerb...

Am morgigen Samstag startet unsere 1. Männermannschaft in der Gruppe 8 Staffel Süd,  in die 1. Runde des Wettbewerbs um den Landespokal des HVB. Er wird in Turnierform ermittelt. Gastgeber ist  der TSV Germania Massen.



 

Teilnehmer:

TSV Germania Massen (  Landesliga Brandenburg Süd )

HSC 2000 Frankfurt / O. ( Kreisliga )

TSG Lübbenau ( OL – OSS )

 

Der HSC Frankfurt hat seine Teilnahme abgesagt, so dass sich der Sieger im Spiel

TSG Lübbenau – TSV Germania Massen

für die nächste Runde qualifiziert.


Spielort: Sporthalle  Finsterwalder Str. 12, in 03238 Massen

Spielbeginn: 12.09.15 um 14.00 Uhr.

(esch)

10/09 2015

Training im Spreewaldhaus...

Oberliga-Ostsee-Spree
TSG Lübbenau 1. Männer
...beim Training


Nach dem ersten Spiel in der Saison 2015/2016 stand für die Männer der Ersten ein besonderes Trainingshighlight auf dem Plan.
Coach René Nolde hatte eine ganz besondere Besonderheit aus der großen Tasche gezaubert.

Der höchste Punkt im Spreewald: 44 Meter hoch und über die bequeme Fahrt mit dem Aufzug erreichbar...


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...

09/09 2015

TSG Handballer verpassen erfolgreichen Start in die neue Saison...

Ostsee-Spree-Oberliga

SV Fortuna Neubrandenburg –

TSG Lübbenau

24 : 21  ( 15 : 11 )

 

Im 1. Meisterschaftsspiel der neuen Saison mussten sich die Spreewälder beim Gastgeber SV Fortuna Neubrandenburg behaupten. Der Gastgeber zählt zu den Spitzenteams in der OL – OSS und war in eigener Halle in der Favoritenrolle.

Im Kader der Spreewälder gab es keine Ausfälle und das Team um Trainer Rene Nolde ging hoch motiviert und selbstbewusst in dieses  schwere Auswärtsspiel. Sebastian Schultz führte Regie und setzte den 1. Treffer im Spiel.


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...

04/09 2015

Es ist wieder Handballzeit...

Am kommenden Samstag geht es endlich wieder los. Mit dem Meisterschaftsspiel in der OL – OSS  beim SV Fortuna Neubrandenburg, starten die TSG Handballer in das Meisterschaftsjahr 2015/16. Nach intensiver Saison-vorbereitung, in der für die Abgänge Matthias Lehmann und Christopher Perschk, mit Erik Handke am Kreis  und Henrik Wahnschaffe auf der Rückraumposition, neue Leistungsträger in den Kader integriert wurden und Sebastian Schultz als Führungsspieler wieder ins Team zurückgekehrt ist...


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...


;
...bis zum 1. Heimspiel der ERSTEN Männer am 19.09.2015 um 18:00 Uhr in der GELB-BLAU-ARENA

  .

.

.

27/08 2015

Schiedsrichtergespanne der TSG sind bereit für die Saison...

Die Schiedsrichter der Abteilung Handball der TSG Lübbenau 63 e.V. sind gewappnet für die neue Handballsaison 2015/2016. Mit insgesamt vier Schiedsrichtergespannen und weiteren Spielleitern ohne festen Partner wird unsere Abteilung bis über die Landesebene hinaus die Punkt- und Pokalspiele absichern. Die Zugpferde bilden hierbei Nachwuchsschiedsrichterin Laura Nolde, welche als junge Frau vom Handballverband Brandenburg gefördert und unterstützt wird...


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...

27/08 2015

Neuvorstellung: Henrik Wahnschaffe

Henrik Wahnschaffe ist 25 Jahre alt und wechselt zur neuen Saison vom HSV Senftenberg zur TSG Lübbenau 63 e.V. Henrik ist 2,05 m groß und erlernte das Handballspiel unter anderem bei den Füchsen Berlin und der SG Rotation Prenzlauer Berg. Als erste Ziele hat er sich vorgenommen an das Leistungspotenzial der Mannschaft anzuknüpfen und mit dem Team einen Tabellplatz im oberen Drittel zum Ende der Saison zu erreichen...


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...

27/08 2015

Gut gerüstet in die neue Saison...

Mit dem Wochenendlehrgang vom 06.08. – 09.08.15  in Osterburg ( Sachsen -  Anhalt ) hat für die Oberliga Handballer der TSG Lübbenau 63 die Endphase  einer intensiven Saisonvorbereitung begonnen. Während in den vorangegangenen Trainingseinheiten Kraftausdauer, Bewegungsschnelligkeit, Koordination und handballtypische Bewegungseigenschaften das Trainingsprogramm bestimmten...


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...

10/08 2015

Testspielauftakt der Spreewaldstädte... eine Nachlese...

Die Vorbereitungen auf die kommende Saison laufen in beiden Vereinen auf Hochtouren. Nachdem die Mannschaften ein umfangreiches Grundlagentraining abgeschlossen haben, sollte ein 1. Testspiel einen Überblick für  die technisch -  taktische Arbeit geben. Beide Mannschaften müssen Abgänge ersetzen und Neuzugänge in das Mannschaftsgefüge integrieren.


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...

20/07 2015

In die Vorbereitung gestartet...

Auch die 2. und 3. Männermannschaft ist seit dem 15. Juli mitten in der Vorbereitung. Weil es für die Spieler meist mehr Quälerei als Handball bedeutet, ist es bekanntlich nicht die schönste Zeit der Saison. Frei nach dem Motto: „Juhu, endlich mal wieder Langstrecken laufen! Brauchen wir dazu Kleister?“ oder „Ich wusste nicht, dass wir Laufschuhe brauchen?“, heißt es für die Startphase eben genau das, Laufen für die Grundkondition. Die nötige Motivation bei den Spielern zu finden, das ist nun die Aufgabe des Trainers, gerade bei Temperaturen von teilweise über 30 Grad...


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...

18/07 2015

TSG Handballer starten in das Meisterschaftsjahr 2015 / 16...

Die Sommerpause ist vorbei und  die Vorbereitungen auf die neue Saison laufen bei den TSG Handballern auf Hochtouren.

Jens – Ulf  Schulze Vorsitzender der TSG Handballer, stellte sich den  Fragen zum   kommenden Meisterschaftsjahr.

 

Sportfreund Schulze, in Auswertung der letzten Saison zeigten sie sich zufrieden mit der Arbeit und den erreichten Erfolgen auf allen Leistungsebenen. Welche Rückschlüsse ergeben sich daraus für die kommende  Meisterschaft ?

Sicher sind wir als Vorstand mit den erreichten  Ergebnissen zufrieden. Wir freuen uns, dass alle Mannschaften ihre Zielstellung erfüllen konnten,  unsere 1. Männermannschaft auch im 5. Jahr in der OL – OSS dabei sein wird und die 2. Männer sich als Debütant in der Verbandsliga mit einem 9. Tabellenplatz  den Klassenerhalt sicherte...


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...

18/07 2015

TSG Handballer starten in die Saisonvorbereitung...

Es ist wieder Handballzeit. Die Vorbereitungen auf die kommende Meisterschaft laufen bei den TSG Handballern auf Hochtouren. Alle Spieler sind erholt aus dem Urlaub zurück und schwitzen in den Sportanlagen. Mit dem Komplex Grundlagenausdauer hat das Team von Trainer Rene Nolde  die erste Etappe einer intensiven Saisonvorbereitung abgeschlossen...


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier alles lesen...

18/07 2015

Aktuelle Aussichten: vereinzelt Baustellen möglich...

09/07 2015

Wir HELFEN !